Corporate Performance Management – die systematische Steuerung der Unternehmensleistung

Besser. Weiter. Und das in kürzerer Zeit! Neue Geschäftsmodelle, steigende regulatorische Anforderungen und Märkte im weltweiten Wandel sind nur einige Gründe, warum der Druck auf die Finanzabteilungen in Unternehmen wächst und ein optimiertes Corporate Performance Management unerlässlich ist.  

Aber wie sieht ein optimiertes Corporate Performance Management im digitalen Zeitalter aus? 

Die Nutzung zukunftsweisender Funktionalitäten (KI, Predictive Analytics) sowie die massenhafte Generierung von Daten bringen enormes Potential mit sich, aber setzen eben auch die richtige Systemauswahl und Nutzungskompetenz voraus.  

Zudem muss das CPM in Einklang mit den Ansprüchen der Stakeholder gebracht werden und nachhaltig in der Digitalisierungsstrategie der Finanzabteilungen verankert sein.

 

Die Integration der verschiedenen Prozesse in einheitliche Softwareplattformen ist dabei ein entscheidender Erfolgsfaktor. Wir beraten Sie ganzheitlich in der Softwareauswahl und der Integration in Ihre Prozesse.

Sabine Steinlechner, Senior Consultant CPM

Sabine Steinlechner

CPM muss zur logischen Fortsetzung der BI Systeme einer Organisation werden. Und genau hier setzen wir an: Unsere CPM Experten unterstützen Sie in den nachfolgenden Bereichen ganzheitlich und mithilfe modernster Technologien, Ihren gesamten Planungsprozess zu optimieren!  Packen wir es gemeinsam an!  

 

Jetzt drjve kontaktieren

Planung

Die Unternehmensplanung stellt ein Instrument dar, mit dem Verantwortliche die Auswirkungen ihres Handelns im Hinblick auf die Unternehmensziele einschätzen können. Im Rahmen der integrierten Unternehmensplanung bietet sie eine Plattform, um Maßnahmen mit anderen Bereichen im Unternehmen abzustimmen.

Neben der integrierten Finanzplanung (horizontale Integration von GuV-Rechnung, Bilanz- und Cash-Flow) kommt der vertikalen Integration der Teilpläne, wie z.B. der Personal-, Vertriebs- oder der Supply-Chain Planung, eine besondere Bedeutung zu. 

Rolling Forecast

Situativ und agil! Die Einführung eines rollierenden Forecasts ist die optimale Ergänzung zu bestehenden Instrumenten der Unternehmenssteuerung – nicht nur in Märkten, die von hoher Volatilität gekennzeichnet sind.  Der Rolling Forecast kann Forecastwerte über einen konstanten Zeithorizont und unabhängig vom Geschäftsjahr berechnen. Forecastwerte können monatlich, wöchentlich oder quartalsweise an sich verändernde Rahmenbedingungen angepasst werden.

Durch die Anwendung eines rollierenden Forecasts kann die Geschäftsleitung die strategische Steuerung und das Ressourcenmanagement des Unternehmens nachhaltig beeinflussen. Die regelmäßige Berücksichtigung neuer Daten und Einflussfaktoren unterstützt zudem dabei, Planabweichungen schneller zu erkennen und mit entsprechenden Maßnahmen entgegenzuwirken.  

Konsolidierung

Wirkungsvoll, automatisiert und rechtlich konform. Dabei immer das Ziel vor Augen Transparenz zu erhöhen und den Konsolidierungsprozess zu beschleunigen. Nichts leichter als das!

Der Vorteil eines zukunftsfähigen Konsolidierungssystems: Große Datenmengen können problemlos zusammengeführt werden, und Datenintegrität und -konsistenz trotz hoher Compliance-Anforderungen gewährleistet werden. Der gesamte Berichtszyklus wird dabei effektiv und automatisiert umgesetzt.  

Management Reporting

Entscheidungen auf Basis der richtigen Daten treffen! Mit einem leistungsfähigen Management Reporting System können Managementberichte schnell und mit wenig Aufwand erstellt werden.

Die Ergebnisse der Datenanalysen werden managementgerecht aufbereitet und präsentiert.  

Treiberbasierte Planung

Der Blick auf das Wesentliche: Standardkalkulations-Tools schaffen es heute längst nicht mehr die Komplexität neuer Geschäftsmodelle abzubilden. Mit dem Fokus auf die wesentlichen Einflussgrößen eines Unternehmens, die Treiber, bleibt der Planungsprozess auch bei zunehmender Datenmenge skalierbar und dynamisch.

Unterstützt durch die richtige Softwarelösung wird ein besseres Gesamtbild vermittelt und Unternehmen können viel flexibler und frühzeitig agieren. 

Predictive Forecasting

Machine Learning macht es möglich! Durch Predictive Forecasting als Teildisziplin von Predictive Analytics, können voll automatisiert optimierte Handlungsansätze für das Management abgeleitet werden.

Wesentliche Treiber werden identifiziert und Korrelationen sowie mögliche kausale Zusammenhänge unvoreingenommen herausgestellt. So können z.B. Trends, erwartete Preisschwankungen oder sogar Suchanfragen in der Umsatzprognose Berücksichtigung finden.

Ihr direkter Ansprechpartner:

Hüseyin Inanli

Partner

Up